+49 178 143 977 5

email: kontakt[at]hoffmann-restaurierung.de

Restaurierung und Aufarbeitung von antiken Möbeln aus allen Epochen

Ich würde behaupten, dass es in einer Möbelwerkstatt von vor 200 Jahren nicht viel anderes aussah als in meiner in der heutigen Zeit. Antiquitäten sollten meiner Meinung nach mit den gleichen Materialen und Substanzen restauriert werden, mit denen sie vor Jahrhunderten auch gebaut wurden. So rühre ich unter anderem den Leim(Knochen- oder Fischleim) und die Schellackpolituren, die ich benutze, selbst an um das Möbel so stilgenau und schonend wie möglich zu bearbeiten.

 

Restaurierung:

Circa 80 Prozent der antiken Möbel, die ich restauriere, stammen aus den Epochen Biedermeier oder Barock. Die Jahrhunderte haben in den meisten Fällen unverkennbare Spuren auf ihnen hinterlassen. Verzogene Schubladenführungen oder Furniere, fehlende Beschläge oder Schlüssel, abgebrochene Holzapplikationen, verblasste Oberflächen oder Wurmbefall gehören zu den häufigsten Schäden an den Möbeln.

 

Über die Jahre konnte ich mir ein Repertoire an Sägefurnieren der verschiedensten Hölzer ansammeln, um damit Risse wieder zu verschließen oder abgeblätterte Furniere zu ersetzen. Fehlende oder beschädigte Beschläge, Schlösser oder Schlüssel können stilgerecht und passend wiederhergestellt oder durch neue ersetzt werden. Kleine Drechselteile oder Applikationen kann ich in meiner Werkstatt herstellen und anpassen. Flachpolsterarbeiten an Stühlen oder größeren Polstermöbeln biete ich ebenso an wie Schellackpolituren, um Ihren Möbeln den richtigen Glanz zu verleihen.

Die individuellen Ansprüche, die Sie an Ihre Antiquitäten stellen, beziehe ich dabei stets mit ein. So ist beispielsweise bei einem Esstisch, der regelmäßig oder intensiv genutzt wird, eine Oberflächenpolitur der Tischfläche mit Schellack nicht sinnvoll,da viel zu empfindlich gegen mechanische Beanspruchung oder Feuchtigkeit. Nach Absprache mit dem Kunden poliere ich das Tischuntergestell mit Schellack, während die Tischplatte eine Hochglanzversiegelung mit anschließender Politur erhält.

Aufarbeitung:

Kleinere Schönheitsreparaturen an der Oberfläche oder Funktionswiederherstellung, etwa bei verzogenen Schubladenführungen, fallen unter den Aspekt der Aufarbeitung.

Häufig sind die Oberflächen antiker Möbel durch den Einfluss von Sonnenlicht verblichen. Nachdem die Poren des Holzes durch eine Behandlung mit extrem verdünntem Schellack und Bimsmehl verschlossen wurden, bringt die Schellackpolitur Ihr Möbel unter Erhaltung der Patina wieder zum Strahlen.

Blattvergoldung:

An vielen antiken Möbelstücken findet man Verzierungen, Karyatide oder Applikationen, die vergoldet sind oder es einmal waren. Dies ist auch sehr häufig bei antiken Bilderrahmen der Fall. Hier sind vorrangig die Ecken in Mitleidenschaft gezogen. Abgeblätterte Vergoldungen können ersetzt oder ausgebessert werden.

Gern berate ich Sie, wie Sie Ihr Möbelstück stilgerecht und schonend restaurieren lassen können. Dabei achte ich intensiv darauf, dass die Patina Ihrer Antiquität erhalten bleibt.

Erfahrungen & Bewertungen zu Antike Möbel Hoffmann